Datenschutz


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs unserer Website und bei der Nutzung unserer Angebote ist der Sitftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Webseite und bei der Nutzung unserer Angebote erfasst und wie diese genutzt werden.

1. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind gem. Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Postadresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

2. Datenerhebung und Datenverarbeitung

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft erhebt, verarbeitet und speichert die Daten, die Sie angeben, wenn Sie unsere Website besuchen und unsere Angebote nutzen (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Bestellung von Publikationen, Anmeldung zu einer Veranstaltung oder Bestellung des Newsletters). Wenn Sie unsere Webseite besuchen, übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unsere Server. Das ist insbesondere der Fall, wenn Sie sich einloggen, bspw. in das Intranet. Log-Daten enthalten z. B. die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website zugreifen. Wir speichern IP-Adressen nur, soweit dies zur Verhinderung von Missbrauch erforderlich ist. Die IP-Adressen werden innerhalb eines angemessen Zeitraums gelöscht. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden an unseren Förderprogrammen, von Geschäfts- und Kooperationspartnern sowie Förderern speichern wir auf Grundlage des Art. 6 Satz 1 lit. b) und c) der Datenschutzgrundverordnung und zur Wahrung unserer Interessen gemäß Art. 6 Satz 1 lit. f). Die erhobenen personenbezogenen Daten speichern wir nur so lange, bis die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erfüllt oder weggefallen sind (sofern gesetzliche Vorschriften keine längere Aufbewahrungsfrist vorschreiben).

3. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail über unsere unten genannten Adressen an unseren Datenschutzbeauftragten. Dieser unterliegt hinsichtlich der betroffenen Person einer Verschwiegenheitsverpflichtung. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten. Betroffene Personen, deren personenbezogenen Daten wir verarbeiten, räumt die Datenschutz-Grundverordnung (Kapitel 3 Art. 12 – 23) folgende Interventionsrechte ein:

  • Berichtigung: Es dürfen nur zutreffende Daten veröffentlicht werden.
  • Löschung: Nach Zweckerfüllung oder dem Ablauf der Aufbewahrungsvorschriften sind die Daten zu löschen.
  • Recht auf "Vergessenwerden": Unter bestimmten Voraussetzungen hat die betroffene Person das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • Widerspruch: Unter bestimmten Voraussetzungen kann die betroffene Person Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Wenn die Richtigkeit der Daten von der betroffenen Person bestritten wird, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wenn sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen der betroffenen Person notwendig sind, oder wenn ein Widerspruch der betroffenen Person vorliegt, kann die Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangt werden.
  • Datenübertragung: Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die sie betreffenden gespeicherten Daten (v. a. bei sozialen Medien) automatisch auf einen anderen Anbieter übertragen zu lassen.
  • Falls Sie der Meinung sind, dass wir Ihren Rechten nicht genügend nachkommen, besitzen Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

4. Über uns

Verantwortlich für die Website www.sdw.org und darüber gewonnene Nutzerdaten ist die
Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH
Breite Str. 29
10178 Berlin

Besucheranschrift: Spreeufer 5, 10178 Berlin

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich gern direkt per Post oder E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten

5. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Um technischen und rechtlichen Anpassungen zu genügen, können Änderungen an dieser Datenschutzerklärung erfolgen.